Aktuelles





18.04.2019

IDRF Newsletter – Ausgabe Nr. 1 2019


» weiterlesen

26.02.2019

Interview von Travel Tribune mit Ralf Schmid


» weiterlesen

18.02.2019

Drohnen im ländlichen Raum

Drohnen könnten im ländlichen Raum landen

Verbände IDRF und GBAA fordern klare rechtliche Regelungen und sehen große Chancen für regionale Flugplätze

Gefahr und Chance zugleich: Die Drohnentechnologie bietet nach Ansicht der Interessensgemeinschaft der regionalen Flugplätze e.V. (IDRF) und der German Business Aviation Association e.V. (GBAA) ...
» weiterlesen


06.02.2019

„Die Regionen sind die wahren Verlierer“ IDRF und GBAA: Germania-Insolvenz schadet vor allem dem ländlichen Raum

„Die Regionen sind die wahren Verlierer“

IDRF und GBAA: Germania-Insolvenz schadet vor allem dem ländlichen Raum

Die Insolvenz der Fluggesellschaft Germania schädigt nach Ansicht der Interessensgemeinschaft der regionalen Flugplätze e.V. (IDRF) und der German Business Aviation Association e.V. (GBAA) vor allem dem ländlichen Raum. Denn sie beschleunige ...
» weiterlesen


06.11.2018

Mobilitätsstudie der Dezentralen Luftfahrt PDF-Download

Anforderungen an die dezentrale Luftfahrt in Deutschland zur Erfüllung der wachsenden Mobilitätsbedürfnisse


Die Mobilitätsstudie als PDF:

Mobilitätsstudie der dezentralen Luftfahrt
BroschĂĽre zur Studie:

OnlinebroschĂĽre

Dezentrale Luftfahrt in Deutschland

» weiterlesen

08.05.2018

Positiver BĂĽrgerentscheid – Kieler Flughafen darf bestehen bleiben

Mehr als zwei Drittel für die Landebahn - Bürgerentscheid über die Zukunft des Kieler Flughafens fällt überraschend deutlich aus.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier:

2018_05_07_Kieler Nachrichten_BefĂĽrwortung Flugplatz nach BĂĽrgerentscheid
» weiterlesen

16.04.2018

„Luftfahrt und die Energiewende“ ein Beitrag zum Info Lunch der Parlamentsgruppe LuR

Luftfahrt und die Energiewende


Die Verbände der Allgemeinen Luftfahrt sind in Sorge: Immer mehr und immer höher werden Windenergieanlagen gebaut. Rechtsvorschriften müssen dringend den aktuellen Entwicklungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst werden. Die in der NfL I 92/13 festgelegten Mindestabstände sind unzureichend.


Die Parlamentsgruppe ...
» weiterlesen