Aktuelles



Die Stimme der regionalen Flugplätze erhält mehr Gewicht

Ralf Schmid als Vorsitzender der
Interessengemeinschaft IDRF bestätigt

Die Interessengemeinschaft der regionalen Flugpl√§tze e.V. (IDRF) hat ihr F√ľhrungsteam im Amt best√§tigt. Bei einer Mitgliedertagung in Saarbr√ľcken k√ľrte der Zusammenschluss von derzeit 115 regionalen Verkehrsflugh√§fen und Verkehrslandepl√§tzen sowie luftfahrtaffiner Firmen aus Deutschland, √Ėsterreich, Bulgarien und der Tschechischen Republik Ralf Schmid, den Gesch√§ftsf√ľhrer des Flughafen Memmingen, erneut zu seinem ersten Mann. Neben Schmid wurden auch seine Stellvertreter, Peter Schmitt (Saarbr√ľcken) und Dr. Klaus-J√ľrgen Schwahn (Sch√∂nhagen) sowie Schatzmeister Reinhard Becker (Mannheim) und Schriftf√ľhrer Simon Bock-Janning (Egelsbach) wiedergew√§hlt.

Die Interessengemeinschaft will nun als Stimme der regionalen Flugpl√§tze mehr Gewicht erhalten und daher mit √§hnlich orientierten Verb√§nden k√ľnftig enger auf politischer und fachlicher Ebene zusammenarbeiten. Erster Schritt in dieser Richtung war die Berufung von Steffen Merz in den IDRF-Beirat. Merz fungiert als Gesch√§ftsf√ľhrer des Flughafen Schw√§bisch Hall und als Flugbetriebschef des W√ľrth-Konzerns, der den Airport ma√ügeblich betreibt. Als Vizepr√§sident des langj√§hrigen IDRF-Partners, der German Business Aviation Association GBAA, √ľbernimmt er nun eine Scharnierfunktion zwischen beiden Organisationen. Als erstes Projekt wird nun gemeinsam eine umfassende Mobilit√§tsstudie erarbeitet, die als Erg√§nzung des Luftverkehrskonzepts des Bundesverkehrsministeriums dienen soll, die nach Ansicht der IDRF bisher nur den Linienverkehr beleuchtet habe. Die Initiative zur Mobilit√§tsstudie wird auch von einem weiteren wichtigen Partner, der AOPA (Aircraft owner and pilot association), unterst√ľtzt und von den namhaften Instituten DLR, IUBH und HOLM ausgef√ľhrt.

Der im Jahr 2005 ins Leben gerufene Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, bedarfsgerechten Erhalt und Qualit√§t einer fl√§chendeckenden Luftverkehrsinfrastruktur in Deutschland zu sichern. ‚ÄěRegionale Flugh√§fen spielen weiterhin in der Fl√§che und als Entlastungsflugh√§fen eine wichtige Rolle‚Äú, betont Schmid. Sie seien wichtiger Teil der Verkehrsinfrastruktur, der erheblich zur Wettbewerbsf√§higkeit der heimischen Wirtschaft beitrage. Regionale Flugh√§fen leisteten gerade erfolgreichen mittelst√§ndischen Unternehmen, die abseits der Ballungsr√§ume angesiedelt seien, im Bereich der individuellen Gesch√§ftsreisefl√ľge wertvolle Dienste.

www.idrf.de

Abdruck honorarfrei ‚Äď Beleg erbeten

Presse
IDRF Interessengemeinschaft der regionalen Flugplätze e.V.
Annabella Littau
Tel. 0621 82037574
Mail: annabella.littau@idrf.de